Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Sprechfunker in der DLRG

Im Einsatz und über die Fachbereiche hinweg muss die Kommunikation gut funktionieren. Mittels der Funkkommunikation werden wichtige einsatztaktische Informationen übermittelt. Damit dies im Einsatz auch diszipliniert abläuft, sind neben den technischen Kenntnissen zu den Funkgeräten auch die "Spielregeln" für das Funken selbst anzuwenden.

Mit der Sprechfunkunterweisung werden die Grundlagen für die Funk-Nutzung (DLRG-Betriebsfunk) in den Gliederungen vermittelt.

Die Qualifizierung für den Funkbetrieb der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS-Funk) sind weiterführende Ausbildungen notwendig, die durch den Landesverband durchgeführt bzw. organisiert werden.

Bei größeren Einsätzen werden meist Funk-Leitstellen eingerichtet, über die dann im "Sternverkehr" der Funkbetrieb erfolgt. Hier werden qualifizierte Funker benötigt, deren Aufgabe es ist, über längere Zeiten die Funkgespräche mit den verschiedensten Einsatzkräften abzuarbeiten.

Wer also Interesse am Funken hat und vielleicht auch perspektivisch als Funkausbilder mitwirken will, kann sich direkt beim Referat IuK melden und uns unterstützen.

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing