Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Als Bootsbesatzung im Einsatz...

Motorrettungsboote sind ein wichtiges Einsatzmittel der DLRG. Sie kommen in vielen Bereichen des Wasserrettungsdienstes zum Einsatz, so zum Beispiel:

im Katastrophenschutz

im Hochwassereinsatz

bei der Personensuche

bei Sachbergungen

Der Umgang mit einem Motorrettungsboot erfordert spezielles Fachwissen und Fachkönnen, daher bildet die DLRG-Bootsführer aus. Diese Ausbildung entspricht in den Grundlagen dem amtlichen Sportbootführerschein und wird um zusätzliche DLRG-spezifische Ausbildungselemente ergänzt. Nach erfolgreich bestandener theoretischer und praktischer Prüfung wird der DLRG-Bootsführerschein ausgestellt.  Zugleich kann die Umschreibung in den amtliche Sportbootführerschein beantragt werden.

 

Ausbildung

Als Ausbildungen neben der eigentlichen Ausbildung zum Bootsführer (Binnen/See) gibt es noch die Ausbildung zum:

Rudergänger (als Vorbereitung für Bootsführer-Anwärter)

Ausbilder Bootsführer A/B

Primär liegt die Verantwortung und Ausbildung für die Bootsführer-Anwärter in den Gliederungen und lediglich die Prüfungen werden auf der LV-Ebene abgenommen. Somit sind die Verantwortlichen der örtlichen Gliederung die erste Anlaufstelle, wenn es um die Ausbildung im Bereich Bootswesen geht. 

Link:

Bootswesen in der DLRG (inkl. Infos für die Bootsführerausbildung)

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing