E-Mail an Jens Serbser & Robert Büschel:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

20.03.2017 Montag Baywatch is back -

Am 1. Juni startet der Film BAYWATCH in den deutschen Kinos. Der Lebensretter hat mit Florian Ritter, Co-Managing Director Paramount Pictures Germany, über den Blockbuster gesprochen. Laut Ritter erwartet die Zuschauer neben Sonne und Strand: „Jede Menge Spaß, coole Sprüche, heiße Action und natürlich die berühmte sexy, rote Badekleidung, die auf keinen Fall fehlen darf! Wir sind sicher, dass BAYWATCH das Kinohighlight des Sommers wird und Jung wie Alt begeistern wird.“ Die DLRG und Paramount Pictures Germany hat hier eine Kooperation geschlossen. So ist eine Social-Media-Kampagne geplant und es wird eine Verlosung geben. Sicherlich fragen sich viele unserer Kameraden, ob der Film der Wachdienst-Realität der Badestrände nahe kommt. Ritter verriet: „Bei den Dreharbeiten wurde sehr eng mit amerikanischen Life Guards zusammengearbeitet, damit speziell die Rettungsszenen und Einsätze eine gewisse Realitätsnähe aufweisen."

Gemeinsam mit Paramount Pictures startet der Bundesverband der DLRG einen Foto-Wettbewerb in den Sozialen Medien. Zeigt euer „Baywatch-Team“ im Schwimmbad, am Badesee oder Strand – natürlich gern dekoriert mit Boje, Gurtretter oder Rescue Board. Und, immer mit dabei das DLRG/Baywatch-Poster zur Kooperation. Euren Favoriten postet ihr dann einfach mit #DLRGlovesBaywatch bis zum Kinostart am 1. Juni bei Facebook oder Instagram. Der Sieger gewinnt für sich und 100 Freunde aus seiner Gliederung eine Privatvorführung im Ort seiner Wahl.

Das DLRG/Baywatch-Poster könnt ihr bis zum 20. April per E-Mail an baywatch@dlrg.de anfordern. Wir benötigen die Versandadresse und eine Angabe zum Wunschformat (DIN A3 bis DIN A0). Die Poster gehen euch dann bis Ende April zu.

Kategorie(n)
Pressemitteilungen, Presseschau

Von: Jens Serbser & Robert Büschel

zurück zur News-Übersicht